Presse

wir lieben was wir tun!

und das seit 1952, als heini müller am unternehmensstandpunkt kirn anfing, kleinlederwaren herzustellen. als „müller & meirer lederwarenfabrik“ entwickeln wir noch heute börsen, taschen, reisegepäck, gürtel und schuhe. unsere gene sind daher beeinflusst durch die ursprünglichkeit des hunsrücks.

wir bekennen uns aber auch zu deutscher designgeschichte, geprägt durch die innovativen und radikalen ansätze des bauhauses: traditionelle rückbesinnung auf das handwerk, verbindung von ästhetik und technik, funktionalität, edle materialien, elegante proportionen und befreiung von kitsch haben heute eine andere, aber nicht minder wichtige bedeutung. wir glauben an einfachheit, weil wir uns in einer zunehmend komplexen welt nach einfachheit sehnen.

daher inzinieren wir unsere produkte – für viele vielleicht ungewöhnlich – in einem rohen umfeld. damit erinnern wir an die einfachheit einer werkstatt, in der die nicht wesentlichen teile weggelassen werden. wir ordnen komplexität und verzichten auf perfekt ausgearbeitete verkaufsräume. wir verzichten bewusst auf ein „fait accompu“ (eine vollendete tatsache).

einfachheit führt dazu, dass sich das produkt einem unterordnet – in seine eigene welt einzupassen, sie ermöglicht die konzentration auf die produktidee. man fühlt die idee und guten absichten hinter dem produkt! denn wir lieben was wir tun...

Pressemitteilungen